Alterung der Haut – wodurch entsteht sie?

Verschiedene Faktoren können die Hautalterung beschleunigen.

Die Hautalterung stellt eine natürliche Begleiterscheinung des menschlichen Alterungsprozesses dar, welche sich in der Regel durch eine Erschlaffung des Hautgewebes, durch Faltenbildung in der Haut und auch durch die Bildung von Altersflecken zeigt. Durch bestimmte Umstände kann es jedoch zu einer erheblichen Beschleunigung der Hautalterung kommen, wobei unterschiedliche Faktoren eine wesentliche Rolle spielen, wie schnell die Haut tatsächlich altert.

Viele Menschen erfahren heutzutage bereits in noch recht jungen Jahren eine verfrühte und zudem beschleunigte Hautalterung, was mitunter von der persönlichen Lebensführung, von äußeren Einflüssen und von der Ernährung abhängt.

Freie Radikale schädigen die Hautzellen

Die Experten sind sich einig – sogenannte freie Radikale beschleunigen die Hautalterung enorm, da viele dieser Stoffe die Hautzellen erheblich schädigen. Bei den freien Radikalen handelt es sich prinzipiell um Substanzen, welche durch verschiedene Umstände im Körper des Menschen gebildet werden und die sich dort anreichern können. Nimmt die Konzentration der freien Radiale ein sehr hohes Niveau an, so erfahren die verschiedenen Gewebearten des Menschen erhebliche Schädigungen in der jeweiligen Zellstruktur, wodurch die Gewebealterung beschleunigt wird.

Die Natur hat jedoch einen wirksamen Schutz vor diesen gefährlichen freien Radikalen ersonnen, die sogenannten Antioxidantien. Vor allem in der Acai-Beere aus Brasilien wurde ein ungemein hoher Gehalt an wertvollen Antioxidantien nachgewiesen und aus diesem Grund wird diese Beere mittlerweile vermehrt gegen die Hautalterung des Menschen und für das Anti-Aging eingesetzt. Der interessierte Leser findet hier weitere Informationen über die Anti-Aging Wirkung der gesunden Acai Beere aus Südamerika.

Die Antioxidantien in dieser Palmfrucht wirken vor allem den freien Radikalen entgegen, die durch das einfallende UV-Licht im menschlichen Körper gebildet werden. Antioxidantien finden sich jedoch auch in vielen einheimischen frischen Früchten und grundsätzlich neutralisieren diese Stoffe die freie Radikale im Körper und hindern sie daran, ihre zellschädigende Arbeit aufzunehmen.

UV-Licht und Genussmittelkonsum fördern die Hautalterung

Laut vieler Experten stellen in Bezug auf die verfrühte und beschleunigte Hautalterung vor allem das konzentrierte UV-Licht, welchem wir im Sommer aufgrund der dünnen Ozon-Schicht ausgesetzt sind, und auch der vermehrte Konsum von Genussmitteln mitunter die Hauptauslöser dar. Durch diese Einflüsse wird die Bildung der freien Radikale im Körper erheblich gesteigert, was natürlich auch eine entsprechend hohe Zellschädigung in der Haut nach sich zieht.

Auch eine unzureichende und vitaminarme Ernährung kann sich unter Umständen sehr negativ auf die Zellstruktur der menschlichen Haut auswirken und die Hautalterung ebenfalls erheblich beschleunigen. Zu guter Letzt sollten auch die verschiedenen Umweltbelastungen als Ursachen für die Bildung von freien Radikalen im Körper und einer dementsprechenden Beschleunigung der Hautalterung genannt werden. In unserem Alltag werden wir konstant durch die verschiedensten Schadstoffe und auch Strahlungen belastet, welche von der Wissenschaft teilweise als Auslöser für eine beschleunigte Hautalterung angesehen werden, da auch diese Einflüsse die Bildung von freien Radikalen im Körper begünstigen können.

Glücklicherweise kann der verfrühten Alterung der Haut durch den Verzicht auf Genussmittel und durch eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und mit der damit verbundenen Aufnahme von wertvollen Antioxidantien sehr gut entgegen gewirkt werden. Die jugendlich strahlende Haut und das junge Aussehen stellen keine Selbstverständlichkeiten dar und sollten konstant gepflegt werden!

RedaktionAlterung der Haut – wodurch entsteht sie?