Professionelle Haarpflege für gesunde Haare

Gesund glänzendes Haar ist ein Schönheitsmerkmal, dem sich mit einigen Tricks auf die Sprünge helfen lässt. Denn eine volle und widerstandsfähige Haarpracht ist das Ergebnis ausgewogener Ernährung und professioneller Pflege. Doch worauf kommt es im Einzelnen bei der Haarpflege an?

Haare schonend behandeln

Damit die eigenen Haare ihre natürliche Schutzfunktion nicht verlieren, sollte stets eine schonende Behandlung oberste Priorität haben. Das bedeutet, dass vor allem physische Belastungen weitgehend vermieden werden sollten. Dazu zählt neben übermäßigem Einsatz von Styling-Produkten und starker Belastung durch Knoten oder Flechten der Haare auch zu heißes Waschen oder Föhnen. Auch übertriebenes Bürsten (vor allem mit Kunststoffbürsten) kann die Haare unnötig belasten und das Haar nachhaltig schädigen.

Sanfte Reinigung mit professionellen Produkten

Trotzdem sollte auf eine gründliche Reinigung der Haare natürlich nicht verzichtet werden. Vielmehr ist für gesunde Haare auch regelmäßiges Waschen Pflicht. Dabei sollte jedoch nicht an der falschen Stelle gespart werden: Professionelle Shampoos sind zwar oftmals etwas teurer als Alternativen aus dem Supermarkt, bieten jedoch häufig eine schonendere Reinigung, da sie weniger aggressive Chemikalien verwenden oder sogar gänzlich auf solche verzichten. Insbesondere Shampoos und Spülungen ohne Silikone erfreuen sich seit geraumer Zeit größter Beliebtheit, da sie die natürliche Beschaffenheit der Haarstruktur nicht verkleben und so eine optimale Pflege der Haare ermöglichen.

Bei Pflege und Styling auf Qualität setzen!

Wer seine Haare durch aufwendiges Styling oder regelmäßiges Färben, Tönen etc. stark strapaziert, sollte zumindest bei den verwendeten Produkten auf entsprechende Qualität achten. Insbesondere der Einsatz von Haarspray, Gel, Schaumfestiger und Haarlacken kann negative gesundheitliche Folgen haben, weshalb entsprechende Produkte mit Bedacht gewählt werden sollten.  Als Faustregel für Laien gilt, dass Produkte aus dem Friseurbedarf meist effektiv einsetzbar sind und die Haare zugleich nicht unnötig chemisch belasten. So lassen sich beispielsweise Wella Produkte für die Haarpflege einsetzen. Wer unsicher ist, ob ein bestimmtes Produkt unbedenklich ist, kann darüber hinaus einen Profi um Rat fragen.