Längere Wimpern durch Rizinusöl – Ist das möglich?

Kann die Verwendung von Rizinusöl längere Wimpern garantieren?

Generell sind Hausmittel und selbst gemachte Rezepturen sehr beliebt und werden gerade im Bereich Kosmetik eingesetzt. Dabei gibt es allerdings Unterschiede in der Wirksamkeit derartiger Anwendungen. In bestimmten Fällen helfen die selbst gemachten Kosmetika tatsächlich. In anderen Fällen handelt es sich dagegen lediglich um ein Ammenmärchen. Eines dieser Hausrezepte ist das für die Anregung des Wimpernwachstums verwendete Rizinusöl.

Wie soll Rizinusöl Wimpern beim Wachstum helfen?

Rizinusöl wird zur Pflege der Wimpern eingesetzt. Zu diesem Zweck muss es regelmäßig auf die Wimpern aufgetragen werden. Die einfachste Form dieses Auftragens besteht darin, das Öl – das zum Beispiel in der Apotheke erhältlich ist – auf die Finger zu geben und es dann mit den Fingern auf die Wimpern aufzutragen.

Eine noch etwas bessere Einsatzmöglichkeit besteht darin, das Öl in einen leeren Behälter für Mascara zu geben und es dann mit der Mascarabürste wie Wimperntusche in die Wimpern einzubürsten.

Die Anwendung sollte nach allgemeinen Empfehlungen regelmäßig erfolgen. “Regelmäßig” heißt hier, dass das Öl wenigstens einmal täglich auftragen wird. Zum empfehlen ist dabei die Anwendung über Nacht. Dies gilt insbesondere dann, wenn Kosmetik aufgetragen wird. Diese könnte bei Anwendung des Öls über Tag verschmieren. Bei nächtlicher Anwendung hat das Öl dagegen genug Zeit, um einzuziehen. Die Reste können dann am Morgen abgewaschen werden. Brillenträger und Personen, die Kontaktlinsen tragen, sollten ebenfalls darauf achten, dass das Öl die Sehhilfe verschmieren kann.

Kann Rizinusöl tatsächlich für längere Wimpern sorgen?

Grundsätzlich gilt, dass Rizinusöl nicht sofort wirkt, da die Wimpern einen gewissen Zeitraum des Einsatzes brauchen, um die Wirkstoffe aufzunehmen und zu wachsen. Allerdings ist auch diese Wirksamkeit über einen längeren Zeitraum umstritten.

Nicht wenige, die es ausprobiert haben, berichten, dass es tatsächlich funktioniert habe und die Wimpern länger geworden seien. Andere bestreiten dagegen die wachstumsfördernde Wirkung. In der Pflanzenheilkunde wird davon ausgegangen, dass das Rizinusöl diejenigen Vitamine und weitere Nährstoffe enthält, die für das Wachstum von Körperhaaren (also auch von Wimpern) notwendig sind. Auf diese Weise wird die Empfehlung des Einsatzes begründet.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann das Öl durchaus einmal ausprobieren und testen, ob es wirkt. Gesicherte wissenschaftliche Studien zu diesem Thema gibt es jedoch derzeit nicht.

RedaktionLängere Wimpern durch Rizinusöl – Ist das möglich?